Nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Nicht einmal eine Handvoll Reis liegt in der schlichten Schale. Dazu der markante Satz: „Weniger ist leer.“ Einfacher und klarer kann man die ungerechte Verteilung der Nahrungsmittel in unserer Welt nicht auf den Punkt bringen. Und so überrascht es nicht, dass „Brot für die Welt“ – das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland – an diesem starken Motiv seit fast 15 Jahren festhält, wodurch es sich ins kollektive Gedächtnis unauslöschlich eingebrannt hat. Untrennbar ist das Motiv mit dem Namen der Organisation verbunden und hat hierdurch in hohem Maße zur Bekanntheit und Profilierung der Initiative „Brot für die Welt“ beigetragen. Ein starkes, zeitloses Plakat, das durch ein ironisches Wortspiel ein Bewusstsein für ein gesellschaftlich relevantes Problem schafft und dabei emotional berührt, ohne stereotype Menschen abzubilden.

Das von den Guten Botschaftern entwickelte Plakatmotiv wurde mit einer ganzen Reihe von Designpreisen ausgezeichnet. Nun wurde es nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 als Ikone des Designs.
26 Ikonen konnten die hochkarätig besetzte Expertenjury überzeugen – sie sind die Finalisten des 1. DNP Design und haben sich unter allen Nominierten durchsetzt. 
https://www.nachhaltigkeitspreis.de/
Am 3. Dezember werden aus dem Feld der Finalisten die Sieger des DNP Design vorgestellt. Zwischen 19:30 und 22:30 wird die Preisverleihung auf DNP.TV übertragen. Was als große Gala in Düsseldorf geplant war wird wegen der Corona-Situation nun komplett als digitale Veranstaltung durchgeführt.

Begleitet wird das Ganze von einer Kommunikationskampagne in Medien von Gruner+Jahr und der FAZ. Als TV-Partner sind 3sat und n-tv dabei.
Reichweite und Resonanz für die Gala soll über ein 48seitiges Magazin #DNP13, das am 3. Dezember 2020 der FAZGesamtauflage beiliegt, erzeugt werden.

Ihr könnt gerne am 3. Dezember von 19:30 – 22:30 Uhr auf www.dnp.tv im Live Stream die Gala verfolgen und schauen, ob „Weniger ist leer“ gewinnen wird.
https://www.gute-botschafter.de/referenzen/brot-fuer-die-welt
https://www.youtube.com/watch?v=hAovrxYJcuY

 

++++++++++++++++++++++++++

Die Agentur GUTE BOTSCHAFTER wurde vor etwa 30 Jahren von Michael Buttgereit und Wolfram Heidenreich gegründet. Beide haben sich im RAD kennengelernt und sind seit vielen Jahren im RAD engagiert.

Mit 40 kreativen Köpfen verbinden die Guten Botschafter das Beste aus zwei Welten: die strategische Markenpositionierung mit Full-Service-Agenturleistungen für erlebnisstarkes Digital Marketing und Real-Life-Kommunikation.

An den Standorten in Köln und Haltern am See arbeiten Strategen, Kommunikations-Designer, Online-Marketing-Experten, Projektmanager und Psychologen in agilen Teams eng zusammen, um bestmögliche, kreative und vernetzte Ideen für die Herausforderungen von Marken, Unternehmen und Organisationen zu entwickeln.

Zu ihren Kunden zählen Unternehmen aus dem Mittelstand sowie Non-Profit-Organisationen. U.a. HAUFE Akademie, IDW Institut der Wirtschaftsprüfer, GS1, TPC, Verlagsgruppe Random House, MONO, IPO PLAN, BURG, Brompton, Internationaler Bund, Brot für die Welt, Die Welthungerhilfe, Aktion Mensch, Diakoneo, Kindernothilfe und viele andere.

 

 
von Wolfram Heidenreich
Fachgruppe Design